Sachzuwendungen für Ihre Mitarbeiter -
bis zu 44 €/Monat steuerfrei

Einfach, digital, sicher,
flexibel und zeitgemäß


Das leistet Bonista für Sie

Sachzuwendungen* mit BONISTA

Bis zu 44 € pro Monat steuerfrei (§ 8 Abs. 2 Satz 11 EStG). Volle Flexibilität für Ihre Mitarbeiter. Automatische Einhaltung der Budget- und Zeitgrenzen für Sie.

Mit BONISTA Ohne BONISTA
aufwandsarm für die Lohnbuchhaltung höherer Aufwand für die Lohnbuchhaltung (Gutscheine müssen immer erst besorgt werden)
Mitarbeiter suchen sich Gutscheine je nach Bedarf in der App selbst aus im Regelfall nur eine begrenzte Auswahl / oder keine Auswahl
automatische Erstellung einer Übersicht pro Mitarbeiter Übersichten müssen manuell erstellt werden
Abrechnung der tatsächliche Kosten fixe Kosten, Restgeld verloren

Vorteile für Unternehmen

Die langfristige Mitarbeiterbindung stellt für Unternehmen in der heutigen Zeit eine Herausforderung dar. Viele Unternehmen greifen hierfür bereits neben einer angemessenen Bezahlung auf verschiedene Zusatzleistungen im Rahmen eines sogenannten Feelgood-Managements zurück. Nicht alle diese Leistungen (ob Privatnutzung von IT-Geräten, Kindergartenzuschüssen oder betriebliches Gesundheitsmanagement etc.) sprechen die individuellen Bedürfnisse aller Mitarbeiter gleichsam an, so dass manche vom Arbeitgeber gewährte Zusatzleistung gar nicht als solche wahr genommen wird. So nehmen nicht alle Mitarbeiter den Ausdruck Ihrer Wertschätzung gleich wahr. Die Sachzuwendung mit Hilfe von BONISTA bietet die Möglichkeit, Mitarbeiter monatlich selbst wählen zu lassen, welche Zusatzleistung in Anspruch genommen werden soll. Hierdurch wird die vom Unternehmen erbrachte Leistung besser wahr genommen und die entgegengebrachte Wertschätzung bleibt im Bewusstsein der Mitarbeiter. Als Unternehmer können Sie Ihren Mitarbeiter diese Zusatzleistung steuer- und sozialversicherungsfrei gewähren, wenn die Vorteile für den Mitarbeiter 44 € im Kalendermonat nicht überschreiten.

Mit BONISTA stellen Sie sicher, dass Sie diese Grenze pro Mitarbeiter einhalten. In Bezug auf einzelne Mitarbeiter ist BONISTA flexibel, so dass Sie z.B. die Höhe der gewährten Sachzuwendungen pro Mitarbeiter auch auf geringere Beträge einstellen können.

Gewähren sie einem Mitarbeiter einen Sachbezug in Höhe von 44 € monatlich, dann entsprechen Ihre Kosten hierfür eben diesen 44 €. Zum Vergleich: Um einem Mitarbeiter mit einem Bruttogehalt von 3000 € eine Gehaltserhöhung um 44 € netto zu gewähren, müssten Sie das Bruttogehalt um 87,85 € erhöhen. Durch die Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung von 17,07 € müssten Sie also insgesamt Mehrkosten in Höhe von 104,92 € tragen.

BONISTA arbeitet flexibel mit lokalen Partnern (Akzeptanzstellen) für - durch BONISTA erstellte - digitale Gutscheine. Mitarbeiter wählen monatliche Ihre Gutscheine aus den verfügbaren Akzeptanzstellen. Die Akzeptanzstellen rechnen die Gutscheine direkt mit Ihnen als Unternehmen ab. Es ist nicht erforderlich, dass sich Abteilungen Ihres Unternehmens um die Beschaffung, Verwaltung der Gutscheine kümmern. Die Abrechnung wird monatlich fürs Unternehmen und die Akzeptanzpartner auf Basis der eingelösten Gutscheine erstellt.

BONISTA vereinfacht die Abwicklung der Sachzuwendungen und liefert Ihnen die benötigten Belege und Metadaten digital zur Überführung in Ihre Lohnbuchhaltung. So erlaubt BONISTA die Gewährung von Sachzuwendungen bei minimalen Kosten. BONISTA ist monatlich kündbar, so dass Sie hier volle Flexibilität erhalten.

Vorteile für Mitarbeiter

Durch eine Auswahl an Akzeptanzpartnern aus denen die Mitarbeiter frei wählen können, wird Ihren Mitarbeitern hohe Flexibilität bei der Wahl Ihrer Sachzuwendungen gewährt.

Der einzelne Mitarbeiter erhält so Zuwendungen bis zu 528 €/Jahr steuerfrei.

Wie funktionieren Sachzuwendungen mit BONISTA?

Unternehmen

  • gewähren individuell pro Mitarbeiter Sachzuwendung bis 44 € monatlich
  • legen Akzeptanzpartner fest
  • passen flexibel pro Mitarbeiter Einstellungen wie Budgets an
  • übergeben Gutscheindaten digital zur Verarbeitung an externe Steuerberater oder an die hausinterne Lohnbuchhaltung
  • rechnen Gutscheine direkt mit den Akzeptanzstellen ab
  • zahlen nur für Sachzuwendungen, die die Mitarbeiter auch in Anspruch genommen haben

BONISTA

  • erstellt digitale Gutscheine nach Wahl pro Mitarbeiter
  • verwaltet Regeln Budgets und verfügbare Akzeptanzstellen
  • erfasst eingelöste Gutscheine und zugehörige Daten
  • aggregiert und exportiert die Daten maschinenlesbar für die Abrechnung und Prüfung
  • erstellt Gutschriften für die Akzeptanzpartner

Mitarbeiter

  • wählen flexible ihre gewünschte Sachzuwendung
  • erstellen digitale Gutscheine mit dem Smartphone
  • bekommen Sachzuwendung vom Unternehmen durch die Akzeptanzstellen

Belegaussteller

  • erbringen die vom Mitarbeiter gewählte Sachzuwendung
  • verrechnen den digitalen Gutschein
  • erhalten Zahlung vom Unternehmen auf Basis der eingelösten Gutscheine



* Für steuerrechtliche Rückfragen bitten wir Sie, Ihren Steuerberater zu kontaktieren.

Empfehlen Sie uns weiter!